Sie sind hier: Startseite

Willkommen beim M.Sc. Forstwissenschaften /Forest Sciences

Wälder spielen weltweit eine immer wichtigere Rolle. Sie dienen auf der einen Seite dem Erhalt naturnaher Lebensräume und der natürlichen Artenvielfalt, liefern aber auch den wertvollen Rohstoff Holz und besitzen vielerorts einen hohen Erholungswert. Um den Erhalt und die vielfältigen Funktionen des Ökosystems Wald zu sichern, müssen bei der Bewirtschaftung ökologische, ökonomische und soziale Aspekte gleichermaßen berücksichtigt werden.

Eine weitere globale Herausforderung ist die Einwirkung des Klimawandels auf die Wälder. Wälder müssen an veränderte klimatische Verhältnisse angepasst werden und fungieren gleichzeitig als Kohlenstoffsenke.

Der M.Sc. Forstwissenschaft verbindet fundiertes Fachwissen mit angewandter Praxis um die aktuellen Anforderungen an zukünftige Forstexperten bestmöglich zu vermitteln.

Die Forstwissenschaften haben eine lange Tradition an der Universität Freiburg. Auf der Basis exzellenter forstwissenschaftlicher Forschung und einer einzigarten naturräumlichen Ausstattung wurde ein ausgezeichnetes Umfeld für die Lehre geschaffen.

  Flyer des Studiengangs

 

Kurzprofil

Art des StudiumsKurzprofil_For

Vollzeit

Lehrsprache

deutsch oder englisch

Beginn

nur zum Wintersemester

Bewerbungszeitraum

20. März - 15. Mai (Internationale Bewerber)

20. März - 30. Juni (EU-Bewerber)

Regelstudienzeit

4 Semester

Credits

120 ECTS  (80 ECTS Module, 10 ECTS Pflichtpraktikum,         30 ECTS Masterarbeit)

Kosten

  • Semestergebühren: 161,00€

     (Beitrag Studierendenwerk 84€, Verwaltungskosten 70€,           Beitrag Studierendenschaft 7€)

  • ggf. Studiengebühren für Internationale:  1.500€
  • ggf. Zweitstudiengebühren: 650€

Vermittelte Kompetenzen

  • Vertieftes Fachwissen im Bereich der Forstwissenschaften
  • Grundlegendes Verständnis ökologischer Systeme auf unterschiedlichen Ebenen und deren Reaktionen auf Umweltveränderungen und Management
  • Fundiertes Wissen im Bereich nachhaltiger Managementsysteme und die Fertigkeit, diese zu entwickeln und umzusetzen
  • Schlüsselkompetenzen, z.B.: Analyse und Monitoring, Recherche, wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben

Zielgruppe

Ziel des M.Sc. “Forstwissenschaften/Forest Sciences" ist es, die Studierenden zu Wald- und Forstexperten auszubilden, die im nationalen und internationalen Umfeld die aktuellen Herausforderungen und Fragen einer ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltigen Waldbewirtschaftung in Wissenschaft und Praxis bearbeiten können.

Der M.Sc.-Studiengang "Forstwissenschaften/Forest Sciences" eignet sich daher besonders für Bachelor- Absolventen und Absolventinnen einschlägiger Studiengänge.

Hierzu zählen Studiengänge aus folgenden Bereichen:

  • Forstwirtschaft
  • Landwirtschaft
  • Geographie
  • Umwelt- und Naturschutz
  • Management natürlicher Ressourcen

 

Ausschlaggebend ist eine geeignete Zusammensetzung fachlich passender Kurse.

Forstliche Grundkenntnisse sollten gegeben sein.

Weitere Informationen hierzu gibt es unter dem Punkt Bewerbung.

 

Sie überlegen, ob der Masterstudiengang Forest Sciences zu Ihnen passt? Überprüfen Sie Ihre Vorstellungen anhand von Beispielaufgaben, Videointerviews und weiteren Informationen im Online Studienwahl Assistenten (OSA) Forest Sciences!

Karrieremöglichkeiten

Je nach Wahl der Kernmodule und der Profillinie, des Praktikums und des Themas der Masterarbeit ergeben sich vielfältige Arbeitsmöglichkeiten.

Während die in Englisch gehaltenen Module eine eher internationale Ausrichtung aufweisen, bereiten die deutschen Module für klassische forstliche Tätigkeiten* innerhalb Deutschlands vor.

* mit der Wahl der Profillinie "Forstwirtschaft" können die Anforderungen für den höheren Dienst erfüllt werden. Eine Übersichtstabelle der Module und Inhalte findet sich hier.

Mögliche Arbeitgeber:

    • Leitungs- und Führungspositionen bei der Bewirtschaftung der Landesforsten
          (höherer Forstdienst, z.B. Forstamtsleiter)
    • Betreuung von Körperschafts- und Genossenschaftswald
    • Private Forstverwaltungen
    • Universitäten und Forschungseinrichtungen
    • Forsteinrichtungsämter und Versuchsanstalten
    • Holzverkauf und Holzhandel
    • Naturschutz, Landesentwicklung und Landespflege
    • Selbständige Forstsachverständige
    • Internationale Entwicklungshilfeorganisation und viele weitere im Bereich Forst, Natur und Ressourcenmanagement
    • Beratungen (Betriebe, Verbände, Firmen, Politik)

Partnerprogramme

Transfor-M

European Forestry

CURF

Erasmus+