Sie sind hier: Startseite Rund um das Studium - Informationen …

Rund um das Studium - Informationen für Studierende

 

Semesterdaten

Die Daten des Studiengangs können von den offiziellen Daten der Uni abweichen!

 

Sommersemester 2021

Semesterzeiten: 01.04.2021 - 30.09.2021

Vorlesungszeitraum: 19.04.2021 - 06.08.2021

Maifeiertag: 01.05.2021

Christi Himmelfahrt: 12.05.2021

Pfingstpause: 24.05.2021 - 29.05.2021

Fronleichnam: 03.06.2020

Vorlesungsfreie Zeit (Sommer): 07.08.2021 - 17.10.2020

 

Wintersemester 2021/22

Semesterzeiten: 01.10.2021 - 31.03.2022

Vorlesungszeitraum: 18.10.2021 - 04.03.2022

Weihnachtspause: 23.12.2021- 06.01.2022

Vorlesungsfreie Zeit (Frühling): 07.03.2022 - 17.04.2022

Rückmeldung

Sommersemester: 15. Januar - 15. Februar

Wintersemester: 01. Juni - 15. August


Weitere Informationen zur Rückmeldung

Aktuelle Modulübersichten

Übersicht Kern- und Profillinienmodule Sommersemester 2021 (2. Semester)

Übersicht Kern- und Profillinienmodule Wintersemester 2020/21 (1.Semester)

Übersicht Wahlpflichtmodule Wintersemester 2020/21 (3. Semester)

Aktuelle Modulhandbücher

Modulhandbuch M.Sc. Forstwissenschaften Wintersemester 2021/22

Modulhandbuch M.Sc. Forstwissenschaften Sommersemester 2021

Modulhandbuch M.Sc. Forstwissenschaften Wintersemester 2020/21

Modulhandbuch M.Sc. Forstwissenschaften Sommersemester 2020

Praktikum

Das Pflichtpraktikum

  • soll einen Einblick in einen zukünftigen Beruf ermöglichen
  • hat eine Dauer von mindestens 7 Wochen -> 10 ECTS
  • kann zu jedem Zeitpunkt geplant werden, empfohlen wird die Zeit zwischen 2. und 3. Semester
  • sollte im voraus abgesprochen und somit die potentielle Anerkennung gesichert werden
  • wird durch das Einreichen des Praktikumsnachweises und der Evaluation anerkannt

 

Alle Informationen zum Praktikum finden sich hier und im Praktikumsleitfaden

Alle Formulare zum Praktikum finden sich hier.

Masterarbeit

Alle Informationen zur Masterarbeit finden sich hier und im Leitfaden

Alle Formulare und Leitfäden finden sich hier.

Eine Übersicht über die Professuren der Fakultät gibt es hier. Dies kann bei der Suche nach einem Betreuer hilfreich sein.

Aktuelles Thema

 Ein Aktuelles Thema (AT)

  • bietet die Möglichkeit, zu einem selbst gewählten Thema eine Hausarbeit zu schreiben und damit ein Wahlpflichtmodul zu ersetzen.
  • wird individuell zwischen Studierenden und Lehrenden vereinbart. Der Studierende kontaktiert mögliche Betreuer selbst.
  • wird wie ein „normales“ Modul mit 5 ECTS Punkten bewertet. Der Workload eines AT sollte dem eines 3-wöchigen Moduls, also 150 Stunden Arbeitszeit, entsprechen.
  • ist ein sehr flexibles Instrument und kann zu jedem Zeitpunkt, in jedem Semester und auch während der vorlesungsfreien Zeit geschrieben werden. Sie selbst entscheiden, wann Sie es anmelden und abgeben wollen.
  • muss vor Beginn der Bearbeitung per Formular im Prüfungsamt angemeldet werden.

 

Weitere Informationen finden sich im Leitfaden Aktuelles Thema.

Jagdausbildung

Studiengänge mit forstlichem Schwerpunkt eröffnen ein breites Spektrum an Berufsfeldern von der lokalen Holzindustrie bis zur globalen Umweltplanung. Beim traditionellen Berufsbild des Forstbeamten nehmen jagdliche Aufgaben eine wesentliche Rolle ein. Dafür bietet die Fakultät für Forst- und Umweltwissenschaften ihren Studierenden forstwissenschaftlicher Bachelor- und Master-Studiengänge die Möglichkeit einer jagdlichen Ausbildung. Die Jagdausbildung entspricht der Jägerprüfungsordnung Baden-Württemberg.

Achtung: Die Jagdausbildung ist nicht Teil des Studiums (keine Anrechnung als Studienleistung / ECTS)!

 

Ausführliche und aktuelle Infromationen zum Jagdkurs finden sich hier.

Wer kann an der Jagdausbildung teilnehmen?

Nur eingeschriebene Studierende der Studiengänge

  • B.Sc. "Waldwirtschaft und Umwelt"
  • B.Sc. "Umweltnaturwissenschaften" mit Nebenfach "Internationale Waldwirtschaft"
  • M.Sc. "Forstwissenschaften/Forest Sciences"

 

Aufbau der Ausbildung

  • Jagdlehre (3-Wochen-Blockkurs)
  • Schießkurs (an Blockkurs anschließend)
  • Praxis (min 40h praktische Anleitung)

 

Termine und Kosten

  • min Teilnehmer 15, max. 50
  • Block- und Schießkurs i.d.R. in der vorlesungsfreien Zeit im Sommer
  • Blockkurs immer Mo-Fr ganztägig
  • Anmeldefrist immer ca. Mitte Juni
  • Blockkurs: 620€
  • Schießkurs: 400€ + Kosten für tatsächlich verbrauchte Munition (300€ +/-100€)

     

Die Jagdausbildung wird von der Fakultät finanziell unterstützt und ist daher günstiger als die Angebote auf dem freien Markt

Auslandsaufenthalt/Erasmus

Das dritte Semester ist der ideale Zeitpunkt für ein Auslandssemester, daWahlpflichtmodule auch an anderen Unis belegt werden können, solange ein fachlicher Zusammenhang zum Studiengang besteht.

Da nicht alle Module anerkannt werden können empfiehlt es sich vorab bei der Studiengangskoordination die geplanten Module absichern zu lassen.

Generell gilt:

* Sprachkurse können nicht anerkannt werden

* fachfremde Kurse können nicht anerkannt werden

* Kurse auf B.Sc. Niveau können nicht anerkannt werden

 

Hier gibt es weitere Informationen zu ERASMUS-Angeboten der Fakultät

Auch die zentralen Studienberatung des Service Center Studiums kann weitere Informationen geben.

Studijobs

Der Masterstudiengang ist ein Vollzeit-Studiengang. Die modulare Struktur hat viele Vorteile für die Lehre, aber den Nachteil, dass Sie keinen festen Stundenplan haben, der das ganze Semester hindurch gültig ist und sehr zeit-intensiv ist. Mit jedem Modul, also alle 3 Wochen, gibt es Abweichungen. Sie haben in der Regel immer vormittags Unterricht, aber oft findet tageweise auch nachmittags Unterricht, Gruppenarbeit, Laborarbeit etc. Dazu kommen 1-tägige oder 1-wöchige Exkursionen. Außer Abends und an Wochenende ist es also schwierig einer festen Arbeit nachzugehen. Am günstigsten sind Jobs als Wissenschaftliche Hilfskraft an der Fakultät, da diese Arbeiten in der Regel zeitlich flexibel durchgeführt werden können. Ausschreibungen für Wissenschaftliche Hilfskräfte befinden sich oftmals im Herderbau als Aushänge oder werden per Mail an die studentischen Verteiler versendet.

Studierende dürfen maximal 85 Stunden pro  Monat arbeiten. Wir empfehlen dringend nicht mehr als 30 oder  maximal 40 Stunden pro Monat zu arbeiten. Als wissenschaftliche Hilfskraft verdienen Sie 11,15 € pro Stunde.

Mehr Infos dazu vom Studierendenwerk Freiburg.

Hinweis: Für Studierenden, die kein Deutsch sprechen und Englisch nicht als Muttersprache haben, kann es sehr schwierig sein, einen Job zu finden, sowohl an der Fakultät als auch außerhalb.

Weitere Informationen zur Studienfinanzierung finden sich hier.

weitere Angebote der Uni

Die Universität ist für Studierende mehr als der Ort der Lehre. Viele Angebote finden sich nicht auf den ersten Blick. Eine Auswahl an informativen und nützlichen Links findet sich hier:

     Hochschulsport, Uni-Orchester und Chöre, Uni-Chor, Uni-Theater, Film-Club, Uni-Radio, Fahrradwerkstatt, ...