Sie sind hier: Startseite Studienstart - … Studienstart

Studienstart

Visa

Studierende aus der EU oder EFTA-Ländern sowie aus Australien, Kanada, Honduras, Israel, Japan, Marokko, Neuseeland und den USA brauchen zur Einreise kein Studierendenvisum.

Studierende anderer Nationalitäten benötigen ein Studierendenvisum.

Ein Studierendenvisum müssen Sie bei der Deutschen Botschaft in Ihrem Heimatland beantragen. Bitte informieren Sie sich auf der Website Ihrer Deutschen Botschaft um alle nötigen Informationen zu erhalten.

In der Regel werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Unterlagen für den Visa-Antrag
  • Finanzierungsnachweis
  • Zulassungsbescheid der Universität
  • Nachweis über vorherige Ausbildung/Abschlüsse
  • Studentische Krankenversicherung
  • Hochschulzugangsberechtigung
  • Nachweis über deutsche oder englische Sprachkenntnisse

 

Weitere Informationen zu Visa gibt es beim DAAD und bei Studying in Germay.

Wichtig: Reisen Sie auf keinen Fall mit einem Touristenvisum nach Deutschland ein!

Matrikulation

Voraussetzung für die Immatrikulation ist, dass Sie einen Zulassungsbescheid haben. Der Zulassungsbescheid wird per Post an die von Ihnen im Bewerberportal angegebene Adresse geschickt. Mit dem Zulassungsbescheid erhalten Sie ausführliche Informationen zur Immatrikulation (Fristen, Dokumente etc.). In jedem Fall müssen Sie sich vor Vorlesungsbeginn einschreiben.

Deutsche Bewerber benötigen zur Immatrikulation folgende Dokumente

  • Ausgefülltes Immatrikulationsformular
  • Zulassungsbescheid (Original oder Kopie)
  • *Hochschulzugangsberechtigung
  • *Bachelorzeugnis
  • *Exmatrikulationsbescheinigungen bisheriger Studiengänge
  • *Sprachnachweis
  • Nachweis über Krankenversicherung (Originalbescheinigung oder Kopie des Befreiungsbescheids)
  • Beleg über die bezahlten Semestergebühren (155€)
  • Reisepass/ Personalausweis
  • 2 Passbilder
  • (falls eine Beurlaubung an einer deutschen Hochschule vorlag: Studienbescheinigung mit Beurlaubungsvermerk)

*nur zur Vorlage - unbedingt als Original oder amtlich beglaubigte Kopie vorzeigen

 

Ausführliche Informationen zur Immatrikulation an der Universität Freiburg finden sich hier.

Ansprechpartner bei Fragen zur Immatrikulation ist das Service Center Studium.

 

Hinweis für Nicht-EU-Bürger:

Bevor Sie sich an der Universität einschreiben können, müssen Sie sich beim Bürgeramt Freiburg anmelden und einen Termin zur Verlängerung Ihres 3-monatigen Studierendenvisums vereinbaren.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich beim Bürgeramt nur anmelden können, wenn Sie bereits ein Zimmer bzw. eine Adresse in Freiburg haben.

Studiengebühren

Studiengebühren

     EU-Bürger*innen: keine

     Nicht-EU-Bürger*innen: 1.500 € pro Semester

     Mehr Informationen, auch zu Ausnahmeregelungen, finden Sie hier.

Semestergebühren 

  • 155 € pro Semester (78 € Sozialbeitrag für das Studentenwerk inkl. Grundbeitrag für das Semesterticket, 70 € Verwaltungskostenbeitrag, 7 € Beitrag für die  verfasste Studierendenschaft).

Studienfinanzierung

Stipendien

Die Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen und auch die Universität Freiburg vergeben keine Stipendien. Interessierte müssen sich selbstständig um ein Stipendium bemühen.

Bitte beachten Sie: Die Suche nach Stipendien und die Zusammenstellung einer Bewerbung ist sehr  zeitaufwendig. Die Bewerbungsfristen liegen oft ein Jahr vor Beginn des Studiums. 

Hilfreiche Links:

 

Jobs

Der Masterstudiengang ist ein Vollzeit-Studiengang. Die modulare Struktur hat viele Vorteile für die Lehre, aber den Nachteil, dass Sie keinen festen Stundenplan haben, der das ganze Semester hindurch gültig ist und sehr zeit-intensiv ist. Mit jedem Modul, also alle 3 Wochen, gibt es Abweichungen. Sie haben in der Regel immer vormittags Unterricht, aber oft findet tageweise auch nachmittags Unterricht, Gruppenarbeit, Laborarbeit etc. statt. Dazu kommen 1-tägige oder 1-wöchige Exkursionen. Außer Abends und am Wochenende ist es also schwierig einer festen Arbeit nachzugehen. Am günstigsten sind Jobs als Wissenschaftliche Hilfskraft an der Fakultät, da diese Arbeiten in der Regel zeitlich flexibel durchgeführt werden können. Ausschreibungen für Wissenschaftliche Hilfskräfte befinden sich oftmals im Herderbau als Aushänge oder werden per Mail an die studentischen Verteiler versendet.

Studierende dürfen maximal 85 Stunden pro  Monat arbeiten. Wir empfehlen dringend nicht mehr als 30 oder  maximal 40 Stunden pro Monat zu arbeiten. 

Mehr Infos dazu vom Studierendenwerk Freiburg.

Hinweis: Für Studierenden, die kein Deutsch sprechen und Englisch nicht als Muttersprache haben, kann es sehr schwierig sein, einen Job zu finden, sowohl an der Fakultät als auch außerhalb.

 

Studienstart - App

Die Zentrale Studienberatung der Uni Freiburg hat eine App zum Studienstart entwickelt.

Mit der App können Studienanfänger*innen:

  • ein eigenes Profil anlegen (Studiengänge auswählen; Zusatzinformationen für internationale Studierende anzeigen lassen)
  • ihr persönliches Programm für die Einführungswoche zusammenstellen
  • sich direkt zu den Veranstaltungsorten navigieren lassen
  • sich anhand interaktiver Lagepläne einen Überblick über die Uni verschaffen
  • eine Checkliste zum Studienstart verwenden um nichts Wichtiges zu vergessen
  • sich mit vielen Infos und Tipps auf Ihr Studium an der Universität Freiburg vorbereiten
  • wichtige Ansprechpartner*innen finden
  • Begriffe rund um das Studium im Glossar nachschlagen

 

Den Link und weitere Infos zur App gibt es hier

Studienstart, Angebote vom Service Center Studium

Das Service Center Studium (SCS) kümmert sich um alle Angelegenheiten rund um das Studium im Allgemeinen. 

Neben den Verwaltungsaufgaben bietet das SCS auch viele Angebote für Studierende in allen Lebenslagen.

Für den Studienstart hat das SCS viele wichtige Informationen, Hinweise, Tipps und Videos rund um den Studienstart zusammengestellt.

Ein Blick auf die Webseite lohnt in jedem Fall. Dort findet sich auch der „Wegweiser Studienstart

Internationale Studierende

International Admissions and Services (IAS)

Die Abteilung International Admissions and Services (IAS) ist eine Abteilung des SCS und die erste Anlaufstelle für Internationale Studierende bei administrativen Fragen.

Das IAS kann internationalen Studierenden bei folgenden Anliegen helfen:

  • Beratung und Fragen zur Zulassung
  • Immatrikulation
  • Rückmeldung
  • Beurlaubung
  • Ausstellung von Bescheinigungen und Vorabbestätigungen

International Office (IO)

Das International Office (IO) kümmert sich um alle "Internationale" und kann bei Fragen aller Art weiterhelfen.

Für Internationale Studienanfänger hat das International Office einen "Welcome Guide" erstellt.

Reinschauen lohnt sich!

 

 Weitere interessante Angebote

* Hochschulsport

hier findet sich ein breites Angebot für Studierende und Mitarbeiter der Universität

* Sprachlehrinstitut

bietet viele verschiedene Sprachkurse, für alle Sprachinteressierten

* Zentrale Studienberatung

Anlaufstelle für alle Fragen vor, während und nach dem Studium:

  • Internationale Studierende
  • Berufseinstieg/Karriereplanung
  • Studieren mit chronischer Krankheit/Behinderung
  • Stipendien
  • Schwangerschaft/Mutterschutz

* Beratung des Studierendenwerks

* Studierendenservices

verschiedene Leistungen rund um das Studium, davor und danach, Beratungen und weitere Angebote