Sie sind hier: Startseite Studieninteressierte Studienstruktur

Studienstruktur

Header Allgemeine Info schmal.jpg

Blockstruktur

Alle Module sind als 3-wöchige Blockveranstaltungen organisiert. Das Semester besteht also aus einer Abfolge von 3-wöchigen Modulen, die alle mit einer Prüfung abgeschlossen werden. Der große Vorteil dieser modularen Struktur ist, dass sie viel Raum für ganz unterschiedliche und auf Inhalte abgestimmte Lern- und Lehrformen bietet.

Sprache

Das Masterstudium kann komplett auf Deutsch oder auf Englisch absolviert werden (mit jeweils unterschiedlichen Profillinien), aber auch eine Kombination von deutsch- und englischsprachigen Modulen ist möglich.

Für die Zulassung zu einer Profillinie ist ein Nachweis über das Sprachniveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens erforderlich. Muttersprachler sind von der Nachweispflicht ausgenommen

Für die Teilnahme an Kernmodulen ist ein Nachweis über das Sprachniveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens erforderlich. Muttersprachler sind von der Nachweispflicht ausgenommen. Hinweis für deutsche Bewerber: Wenn Sie Englisch als Fremdsprache bis zum Abitur hatten, genügt Ihr Abiturzeugnis als Nachweis.

Studienverlauf

Die folgende Abbildung gibt einen Überblick über den Studienverlauf. (PDF-Download)

Grafik Studienverlauf Forst_2019-04-02

1. und 2. Semester

In den beiden ersten Semester werden 5  Kernmodule (25 ECTS) und 6 Profilllinien-Module (30 ECTS)  absolviert.

Wintersemester:    3 Kernmodule und 3 Profillinien-Module

Sommersemester:  2 Kernmodule und 3 Profilinien-Module.

Die Kernmodule können aus einem Pool von insgesamt 10 Kernmodulen frei gewählt werden (5 dt./5 engl.)  

Die Profilliniemodule sind entsprechend der gewählten Profillinien festgelegt. Bei Interesse besteht die Möglichkeit, eines von den insgesamt 6  Modulen zu tauschen mit dem Modul einer anderen Profiillinie.

3. Semester

Im dritten Semester sind Wahlpflichtmodule (WP) im Umfang von insgesamt 25 ECTS-Punkten zu belegen. Die Studierenden können aus einer Vielzahl  von deutschen oder englisch Modulen wählen und somit ihr Profil vertiefen oder erweitern, je nach Interesse.  Neben den eigens für die beiden Masterstudiengänge Forstwissenschaft und Umweltwissenschaften konzipierten Wahlpflichtmodulen,  können  auch Module anderer  Masterstudiengänge der Fakultät  als WP belegt. Es besteht außerdem die Möglichkeit ein WP durch das Anfertigen einer schriftlichen Arbeit zu einem selbst gewählten Thema, einem sogenannnten  „Aktuelles Thema“ , zu ersetzen. 

Das Praktikum wird idealerweise zwischen dem zweiten und dritten Semester absolviert, kann je nach Bedarf aber auch zu einem anderen Zeitpunkt durchgeführt werden.

4. Semester:

Das vierte Semester ist komplett der Anfertigung der 6-monatigen wissenschaftlichen Masterarbeit  (30 ECTS) gewidmet.